Von Raum Für Führung am 03.07.2019

Entspannt durch den Sommer – mit unseren Lieblingsbüchern

Kategorie:
In eigener Sache

Kommen Sie mit uns auf eine unterhaltsame Reise! Tauchen Sie ein in das düstere Familiengeheimnis, das Frauen aus drei Kulturen vereint. Beamen Sie sich in die Zukunft und entdecken Sie, wie Mensch und Maschine immer mehr die Rollen tauschen. Erfahren Sie mehr über mutige Führung und ob agiles Arbeiten wirklich zu Ihnen, dem Team und Unternehmen passt. Und lachen Sie herzhaft mit uns zum 85. Geburtstag von Donald Duck. Egal, wonach Ihnen ist und wie Sie sich im Urlaub diesen Sommer entspannen: Mit unseren Lieblingsbüchern werden Sie bestens unterhalten. Viel Spaß beim Lesen und einen wunderbaren Sommer wünscht Ihnen Ihr Team von RAUM FÜR FÜHRUNG.  

Die Empfehlungen sind jeweils direkt auf buch7 verlinkt. Eine Merkliste aller Bücher finden Sie hier. buch7 fördert mit einem hohen Prozenteil des Gewinns soziale und kulturelle Projekte.

Marc-Uwe Kling: QualityLand

Detlev Schütt empfiehlt dieses Buch: Marc-Uwe Kling rückt den digitalen Wandel und eine von Algorithmen bestimmte Welt, die alle Lebensbereiche durchdringt, in den Fokus seiner Erzählung. Der Hauptcharakter Peter ist arbeitslos und hat Zeit für genaue Beobachtungen. Doch was ihm auffällt, macht ihn stutzig, denn wenn alles in einer völlig digitalisierten Welt so perfekt ist, wie kann es dann sein, dass dennoch alles aus dem Ruder zu laufen scheint: Maschinen nehmen menschliche Züge an, Drohnen leiden an Flugangst und Kampfroboter unter posttraumatischen Belastungsstörungen. Marc-Uwe Kling verdichtet aktuelle Entwicklungen und Ereignisse zu einer spannenden und hintergründigen Zukunftssatire. Für Liebhaber der Känguru-Trilogie (ebenfalls von Marc-Uwe Kling) ist QualityLand eine ebenso kurzweilige Urlaubslektüre – wie immer mit einem ironischen Blick auf aktuelle, gesellschaftliche Entwicklungen.

Brené Brown: Dare to lead

Kirsten Schmiegelt sagt: Das Sachbuch schaffte es auf Platz 1 der New York Times Bestseller-Liste. Zu Recht, denn es gibt interessante, neue Impulse und erläutert psychologische Hintergründe für ein authentisches Servant Leadership. Ein Buch für all jene, die mutiger sein und Führung neu gestalten möchten. Raus aus der Komfortzone, hinein ins Abenteuer! Alles, was es für Brené Brown hierzu bedarf, ist der unbedingte Wille, mutige Arbeit zu leisten, intensive Gespräche zu führen und mit ganzem Herzen dabei zu sein. Zur Furchtlosigkeit zählt unter anderem Fragen zu stellen, zuzuhören, zu hinterfragen, neugierig zu bleiben – ohne die Konsequenzen unseres Handelns permanent abzuwägen. Es geht um Empathie, Zusammenhalt und Leidenschaft und um die Verbindung von Kopf und Herz im Sinne  eines Führungsstils, der sich von anderen abhebt, der Dinge bewegt, Menschen berührt und Erfolg begründet. Das Buch ist derzeit nur in englischer Sprache erhältlich.

Andrea Schütze: Das größte Glück der Welt

Zum gemeinsamen Lesen empfieht Klaus Leeder dieses Buch: Die kleine Wölfin Yaya macht sich auf den Weg, um für ihren Papa Glück zu besorgen. Ein Bilderbuch mit starken Illustrationen und der richtigen Menge Text. Diese herzerwärmende Geschichte ist die schönste Liebeserklärung, die Eltern ihrem Kind machen können. Ein heißer Tipp, denn das Buch erscheint erst ab 01.07.2019. Ich habe einen ersten Blick hineinwerfen können.  Ein Buch, das man unbedingt zu zweit lesen sollte, am besten mit seinem Kind. Liest sich gut am Stück und bei den wunderbaren Bildern entdeckt man immer wieder Neues.

Bodo Janssen und Anselm Grün: Stark in stürmischen Zeiten

Anja Wiebe ist dieses Buch in guter Erinnerung geblieben: Es heißt: „Nichts ändert sich, bis du dich selbst änderst, und dann ändert sich alles…“ Wie wahr dies ist! Wie oft geht es uns selbst so oder hören wir von anderen: Ich möchte raus aus meinen Gewohnheiten, raus aus dem Hamsterrad, mich dem widmen, was mir wirklich wichtig ist – und tun es dann doch nicht. Wir scheitern privat wie beruflich an uns selbst und an Mechanismen, die allzu menschlich sind: Gewohnheit, Bequemlichkeit, Angst…

Unternehmer Bodo Janssen und der Benediktinermönch Anselm Grün versuchen in diesem Buch, Wege aus der Sinnkrise aufzuzeigen und stellen die Selbsterkenntnis in das Zentrum all unseres Handelns. Sie lege die Basis für ein selbstbestimmtes, glücklicheres Leben ebenso wie für eine Führung im Beruflichen, die dazu beitrage, Sinn und Wortschöpfung für Wirtschaft und Gesellschaft zu stiften. Ein wunderbarer Dialog, den ich mehrfach gelesen und gehört habe: Reich an Erkenntnissen. Jedes Mal aufs Neue.

Svenja Hofert: Das agile Mindset

Klaus Leeder hat dieses Sachbuch begeistert: Nicht jeder ist für jede Aufgabe geeignet. Bei der Frage, wie Unternehmen herausfinden, ob das agile Arbeiten für sie als Organisation und ihre Mitarbeiter passt, hat mir unsere Kooperationspartnerin Dr. Susanne Sachtleber dieses Buch empfohlen. Svenja Hofert hat sich dem agilen Mindset angenommen und definiert, was unter Mindset zu verstehen ist. Ein Begriff den viele verwenden, die meisten jedoch unterschiedlich. Ein zentraler Satz aus dem Vorwort, der mir gut in Erinnerung geblieben ist und mir oft im Alltag begegnet, lautet: „Früher delegierten Führungskräfte Aufgaben an Einzelpersonen, heute Verantwortung an selbstorganisierte Teams.“ Ein Satz, der zum Nachdenken anregt und bei dem wir uns fragen sollten: Was bedeutet diese Erkenntnis für das Mindset? Ein Buch, das man alleine und nicht am Stück liest, aber eine wertvolle Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis schlägt. 

Walt Disney: Donald Duck – Lustiges Taschenbuch (LTB) Sommer Nr. 9

Zur heiteren Entspannung erinnert Michael Riermeier an einen Klassiker: "Am 9. Juni 2019 ist es genau 85 Jahre her, dass die Ente Donald das erste Mal die Bühne betrat." Da darf das Sommer-Taschenbuch, das im Juni herausgegeben wurde, nicht fehlen. Wer noch etwas warten kann: Der Egmont-Versandservice bietet „Das LTB Sommer Fan-Paket 2019“ als idealen Reisebegleiter für Sommerurlaub an. Darin ist unter anderem das oben genannte Taschenbuch enthalten sowie ein „LTB Strandtuch“ und ein „LTB Koffergurt“ mit sommerlichem Unterwasser Motiv. Vorbestellbar und lieferbar ab 11. Juli 2019.

Daniel Meier und Peter Szabo: Coaching – erfrischend einfach

Max Wittpoth legt Ihnen diese Lektüre ans Herz: „Coaching – Erfrischend einfach“ ist ein Buch, dass ich in den letzten Monaten immer wieder mit Freude verschenkt habe. Es gibt einen tollen, leicht zu verstehenden Einblick in die Welt des lösungsorientierten Kurzzeitcoachings und bietet ab der ersten Seite viele packende Impulse zum Nachdenken und Ausprobieren. Das ideale Sachbuch für Strand, Park und Couch. 

Cal Newport: Deep Work

Julia Düttmann hat dieses Buch begeistert: Autor Cal Newport ist Juniorprofessor an der Georgetown Universität in Washington D.C. Er ist Professor, Publizist und Familienvater und steht wie wohl viele von uns vor der Herausforderung: Wie kann ich jeder dieser Rollen, Erwartungen und meinen eigenen Ansprüchen gerecht werden? Und wie schaffe ich es, produktiver zu sein? Eine Antwort darauf, gibt er in diesem Buch. Deep Work zeigt überraschende Effekte von regelmäßigen konzentrierten Arbeiten auf und gibt Tipps und Hinweise, wie dies in einer Zeit der ständigen Ablenkungen möglich ist. 

Sie möchten mehr darüber erfahren? Dann lesen Sie auch meinen Blogbeitrag zum Thema Link.

Daniel Speck: Piccola Sicilia 

Gabriele Schwanke mochte dieses Buch besonders: Es hat mich gefesselt – von der ersten Seite. Die Erzählung spielt zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs und in der Gegenwart. Im Mittelpunkt steht eine tragische Liebesgeschichte und das Drama um ein gut gehütetes Familiengeheimnis. Piccola Sicilia handelt von drei Frauen aus drei unterschiedlichen Kulturen, die eine Liebe eint. Der Roman ist von einer wahren Geschichte inspiriert und gibt auch gute Einblicke in die Historie Deutschlands und Italiens.

Bildnachweise:
Aufmacher Newsletter Link
A
ufmacher Blogbeitrag Link