Von Raum Für Führung am 06.12.2018

Ein ganzer Stiefel voller Bücher

Kategorie:
In eigener Sache

Welches sind eure Lieblingsbücher, hat uns der Nikolaus bei Raum Für Führung gefragt. Unsere Antworten finden Sie unten. Sie sind eine bunte Mischung aus heiteren wie lehrreichen Geschichten und solchen, die zum Nachdenken anregen.

Die Inhalte greifen sowohl in Fachbüchern wie Romanen die Themen auf, die uns bei RF/F aktuell bewegen oder die wir einfach gerne lesen. Es geht um SCRUM und „Agile“, um Zukunft und Achtsamkeit, um Geschichten über und für Familien, um Verbrechen und Kriminalkommissare. Sogar ein Kochbuch ist dabei.

Wenn Sie eines der Bücher kaufen oder eines an jemanden verschenken möchten, dann können Sie hier direkt online bestellen. Unter diesem Link finden Sie auf buch7 die vom Nikolaus und uns zusammengestellte Liste. Beim Kauf der Bücher tun Sie gleich noch etwas Gutes: 75 Prozent der Gewinne von buch7 fließen in soziale, kulturelle oder ökologische Projekte. Alle nicht in der Liste aufgeführten Bücher sind direkt mit einem Link versehen.

Die Nikolaus und wir von Raum Für Führung wünschen Ihnen und Ihren Lieben eine schöne Vorweihnachtszeit und viel Spaß beim Lesen.

FactfulnessFactfulness: Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist von Hans Rosling

Nadine Gimbel urteilt: Es ist ein aufklärerisches und zugleich irgendwie tröstliches Buch, das Trugschlüsse aufdeckt und die Welt so zeigt, wie sie ist: viel besser als wir denken!

 

 

 

 

Die granulare Gesellschaft Die granulare Gesellschaft: Wie das Digitale unsere Wirklichkeit auflöst von Christoph Kucklick

Michael Riermeier legt Ihnen dieses Buch ans Herz: Zurück zu den Wurzeln … Als Soziologe hat mich dieses Buch echt in den Bann genommen. Der Autor zeigt an einer Fülle von Beispielen wie sich unter unserer von Big Data befeuerten Sicht die Verhältnisse auflösen, verändern und neu zusammensetzen. Alte sozialwissenschaftliche „Gesetze“, die in Wahrheit statistische Korrelationen auf einer bestimmten durchschnittlichen Aggregats-Stufe sind, zerbröseln, wenn man gleichzeitig jedes Individuum einzeln im Detail analysieren kann. Im politischen Bereich beispielsweise analysiert er die Auswirkungen der Feinauflösung der Wählerschaft in Obamas letztem Wahlkampf, wo ganz gezielt und mit hohem Aufwand genau die Individuen angesprochen wurden, die gerade noch als Wähler zu gewinnen waren, und zwar mit individuell auf sie zugeschnittenen Botschaften. Interessant ist auch der historische Vergleich zu den katastrophalen Folgen der Erfindung des Buchdrucks, als neue Sichtweisen und Debatten die dafür nicht vorbereitete Gesellschafte trafen.

 

 

Todesfrist Todesfrist, Todesurteil, Todesmärchen, Todesreigen von Andreas Gruber

Marion Hampel sagt über diese Krimi-Reihe: Die Bücher sind alle unglaublich spannend. Der Held Maarten S. Sneijder ist polizeilicher Fallanalytiker und eine ziemlich schräge Figur. Im Grunde ist Sneijder sogar ein richtiger Kotzbrocken und ein Misanthrop. Er hasst Menschen, er klaut Bücher, er ist schwul, hat Cluster-Kopfschmerzen, akupunktiert sich selbst und raucht Marihuana. Aber gerade dieser schräge Charakter ist es, der den Leser gleich in den Bann zieht. Und zwar so sehr, dass man nicht von den Fällen lassen kann – und unweigerlich gleich den nächsten liest. 

 

 

Altes LandAltes Land von Dörte Hansen 

Martina Onorato findet: Dies ist das beeindruckendste Buch des Jahres für mich. Geschichte, Familiendynamik, Berührendes und Wortwitz verbinden sich in der besten Kombination, die ich seit langem gelesen habe.

 

 

 

 

Unsere schönsten Weihnachtsgeschichten zum Vorlesen Und einen weiteren Tipp hat Martina Onorato parat:

Unsere schönsten Weihnachtsgeschichten zum Vorlesen

Das Buch bietet eine gute Mischung für Jung und Alt. Der Band enthält übrigens die erste veröffentlichte Geschichte meiner Mutter Gerda Onorato: Erinnerung an Weihnachten nach dem Krieg.

 

 

 

Theorie U Theorie U – Von der Zukunft her führen von C. Otto Scharmer

Warum Klaus Leeder diese Lektüre empfiehlt? Es geht darum, Potenziale und Zukunftschancen zu erkennen und im Hinblick auf aktuelle Aufgaben zu erschließen. „Presencing“ (aus „presence“ (Anwesenheit) und „sensing“ (spüren) nennt Scharmer diese Fähigkeiten zur Entwicklung. Anhand von vielfältigen Beispielen illustriert Scharmer die Prinzipien und Techniken des Presencing. Das Buch hilft Beratern wie Führungskräften, verbreitete, immer gleiche Fehler zu vermeiden und Herausforderungen auf wirklich neue Art zu begegnen.

 

 

 

Nelly und Klex Nelly und Klex - Zauberhaft mit Drachenkraft von Andrea Schütze

Für junge Leser hat Klaus Leeder noch einen weiteren Tipp im Gepäck: Es ist ein zauberhaftes Kinderbuch ab 8 Jahren mit einem Mädchen so mutig wie Robin-Hood und so stark wie Superman. Ihr erster Auftrag: Nelly soll dem Klassenzimmer-Dieb auf die Spur kommen.

 

 

 

24 Work Hacks Passend zu den 24 Türen im Adventskalender:

24 Work Hacks von Tim Mois und Corinna Baldauf

"Einfach genial" findet Karen Wesselmann diese 24 Gedanken und sagt weiter: Dieses Buch ist von Menschen geschrieben, denen die Businesstransformation in lean und agile gelungen ist – genial einfach anhand von 24 Work Hacks erklärt. Die meisten Stationen habe ich bei meinen Besuchen schon live erleben dürfen. Falls Sie nicht nur lesen, sondern echt eintauchen möchten, bieten wir Ihnen dazu im Januar die Gelegenheit. Link zur Bestellung

 

Der ultimative SCRUM-Guide Der ultimative SCRUM - Guide von Malte Foegen und Jörg Battenfeld

Zum Thema agile Arbeitsmethoden noch eine Empfehlung von Martina Onorato. Sie kommentiert dieses Buch so: für mich das kreativste Fachbuch des Jahres und noch dazu sehr informativ. Link zur Bestellung

 

 

Die Geschichte der Bienen Die Geschichte der Bienen von Maja Lunde 

Julia Düttmann empfiehlt dieses Buch: Es ist in einer wunderbaren Sprache erzählt und öffnet einem die Augen, wie wichtig es ist, auf unsere Umwelt gut aufzupassen. Die Geschichte entspinnt sich um den Biologen und Samenhändler William und spielt in England Mitte des 19. Jahrhunderts. 

 

 

 

How to have a good day How to have a good day von Caroline Webb

Julia Düttmann legt Ihnen außerdem dieses Buch ans Herz: Wie können wir aus unserem beruflichen Alltag das Beste machen? Caroline Webb bündelt die neuesten Erkenntnisse aus den Bereichen Neurowissenschaften, Verhaltensökonomie und Psychologie und zeigt Wege für „viele gute Tage“ auf.

 

 

  

Handbuch Kochen Handbuch Kochen, Küchentechnik von A – Z von TEUBNER

Sonja Alberts sagt über dieses praktische Handbuch: Es hält Kochtechniken für alle bereit, die es genau wissen möchten: Aal häuten, Austern öffnen, Ente dressieren, Bries blanchieren und vieles mehr… Ein Ratgeber für alle (Koch-) Fälle. Link zur Bestellung