Von Melanie von Graeve am 23.08.2018

Gastbeitrag - Netzwerken, aber richtig: So knüpfen Sie wertvolle Kontakte

Kategorie:
Selbst-Management

Erfolgreiches Netzwerken kann den beruflichen Erfolg entscheidend beeinflussen. Dumm nur, dass Netzwerken oft zeitaufwändig und nicht immer zum Nulltarif zu haben ist. Dabei gibt es ganz einfache Methoden und Wege, wie Sie Netzwerke nachhaltig aufbauen und für sich nutzen können. Wer die Geheimnisse erfolgreichen Netzwerkens kennt, arbeitet künftig nicht nur entspannter, sondern kommt auch schneller ans Ziel.  

Strategisch Netzwerken!

Wohl jeder von uns hat es schon erlebt: eine Veranstaltung nach Feierabend, ein Get-together, ein wenig Plaudern, nach Hause gehen und dann die Frage: Was hat mir das jetzt eigentlich gebracht? Dabei wird es genau an dieser Stelle spannend: Denn erfolgreiche Netzwerker stellen sich diese Frage nicht nach einerVeranstaltung, sondern davor. Was soll mir der Besuch dieser Veranstaltung bringen? Welches Ziel verfolge ich und wie kann ich es hier erreichen? Wen kann ich auf der Veranstaltung treffen, der mich meinem Ziel näher bringen könnte? – Wer sich mit diesen Fragen beschäftigt, wird künftig beim Treffen nicht nur zielstrebiger auf andere zugehen, sondern auch das Gespräch auf die Punkte lenken, die einen selbst weiterbringen.  

Auffällig ist, wie unterschiedlich Frauen und Männer Netzwerkbesuche angehen. Während die Unterhaltungen von Frauen häufig in soziale oder auch private Themen abgleiten, jagen Männer gerne mal Masse statt Klasse. Beide Ansätze können den ungeübten Netzwerker sogar von Ziel entfernen. Mein Rat lautet: Weg vom Wohlfühl- oder reinen Sammel-Ausflug hin zum strategischen Netzwerken. Und dies gelingt eben messbar erfolgreicher, wenn ich schon vor dem Netzwerkbesuch konkrete Antworten zu den oben genannten Fragen suche. Dazu gehört für mich auch, mich zu fragen, wie ich bei der jeweiligen Veranstaltung wahrgenommen und in Erinnerung bleiben möchte. Denn daraus resultiert beispielsweise, was ich über mich erzählen werde und wie ich mich vorstelle. Vielleicht als diejenige, die den Gesprächspartner positiv in der Presse platzieren kann? Oder als derjenige, der verschlossene Türen öffnet?  

Der Multiplikatoren-Effekt

Was außerdem erfolgreiche Netzwerker auszeichnet? Sie gehen alleine zu den Veranstaltungen. Ich verstehe, dass sich viele Menschen wohler dabei fühlen, ein Get-together mit lauter fremden Menschen schon mal zu zweit zu besuchen. Nach dem Motto: Zusammen ist man weniger allein. Doch dies verhindert das Netzwerken gleich zweifach: Menschen, die sich bereits miteinander unterhalten nehmen potentielle neue Kontakte weniger war. Vor allem aber wirken sie auf das Umfeld bereits „komplett“ und werden dadurch auch seltener von anderen angesprochen. Und damit ist die Chance, wertvolle neue Kontakte zu knüpfen, vergeben.  

Suchen Sie gezielt Kontakte, die sich als Verstärker und Multiplikatoren eignen. Im Sinne von: Wen kennt jemanden, der jemanden kennt, der das haben könnte, was ich gerade suche oder brauche? Erfolgreiche Netzwerker machen sich genau diesen Effekt zunutze. Mit solchen besonders aktiven Netzwerkkontakten trage ich maßgeblich dazu bei, dass sich mein Netzwerk vergrößert – und zwar um ein Vielfaches. 

Mehr Tipps und Tricks vom Profi

Wie Sie die passenden Netzwerke für sich finden, wie Sie Ihrem Gegenüber im Gedächtnis bleiben und welche Fallen lauern: Darüber können Sie in unserer kostenfreien Veranstaltung „Erfolg passiert nicht von allein: Netzwerken macht das Leben leichter!“ mehr erfahren. Ich lade Sie hierzu herzlich am Donnerstag, 6. September 2018, um 17 Uhr bei Raum Für Führung, Solmstraße 6, in Frankfurt ein.

Anmeldung unter: kontakt@rf-f.com

Ich freue mich auf Sie!

Ihre

MELANIE VON GRAEVE